Unsere Selfie-Stationen

1. Dresdner Hafencity

Wir starten auf der Wilsdruffer Straße, fahren durch den historischen Alberthafen und besuchen zuerst die Hafencity im Stadtteil Pieschen. Dort findet ihr jede Menge urbane Motive. Beim sensationellen Elbblick auf Erlwein-Speicher und Yenidze habt ihr zudem Zeit für einen Kaffee im neuen ARCOTEL HafenCity Dresden oder für eine Erfrischung im angesagten Citybeach Dresden. Bild: get-shot.de

2. Ehemaliges Stasi-Untersuchungsgefängnis

In der Gedenkstätte Bautzner Straße im Stadtteil Antonstadt (Äußere Neustadt) könnt Ihr erkunden, was politische Haft in der DDR bedeutete. Im original erhaltenen Stasi-Untersuchungsgefängnis wird vermittelt, wie der staatliche Repressionsapparat seine politischen Gegner auszuschalten versuchte. Im Haftkeller erzählen die kargen Zellen des sowjetischen Geheimdienstes über die Schicksale der Inhaftierten.

Bild: get-shot.de

3. Weitsicht vom Ernemannturm

Der Ernemann-Bau mit seinem Turm beherbergt heute die Technischen Sammlungen und ist ein Symbol für 100 Jahren Fotoindustrie im Dresdner Stadtteil Striesen. Eine Umrisszeichnung des Turmes diente früher als Logo für viele Kameras und Projektoren. Das 1923 erbaute und 48 Meter hohe Wahrzeichen bietet einen überwältigenden Rundblick über Dresden. Bild: get-shot.de

4. Erlebnisland Mathematik

In der einstigen Kamerafabrik gibt es faszinierende Spots zum Experimentieren und Erforschen. Beispielsweise beim Fotografieren im Glasprisma des Erlebnislands Mathematik oder dem begehbaren Knoten könnt ihr selbst ausprobieren und entscheiden, was euer Lieblings-Selfie wird. Bild: get-shot.de

5. Industriedenkmal Erlwein-Gasspeicher

Einmal um die Ecke geht’s in den Stadtteil Reick und direkt zur nächsten imposanten Location, auf das Gelände vom Panometer Dresden. Im ehemaligen Gasometer werden spektakuläre 360° Panoramen des Künstlers Yadegar Asisi ausgestellt. Der riesige Erlwein-Gasspeicher daneben beeindruckt mit seiner imposanten Bauweise und lädt zum Fotografieren ein. Bild: get-shot.de

6. Emotionen im Großformat - Das Rudolf-Harbig-Stadion

Das Rudolf-Harbig-Stadion im Stadtteil Pirnaische Vorstadt ist seit mittlerweile mehr als 11 Jahren eine der emotionalsten Locations Dresdens.
Das Stadion gehört zu den steilsten Einrangstadien Deutschlands und bietet Kapazität für mehr als 32.000 Besucher. Die ergreifenden Heimspiele der SG Dynamo Dresden und zahlreiche Großevents zeigen, dass das Herz der Landeshauptstadt an der Lennéstraße 12 schlägt. Bild: get-shot.de

7. Mensch meets Bauhaus

Bei Heimspielen von Dynamo Dresden führt euch die Tour ins Deutsche Hygiene-Museum Dresden. Im Mittelpunkt der Ausstellungen stehen der Mensch und sein Körper – mit anderen Worten: du selbst! Schon seit über 100 Jahren bietet das ungewöhnliche Mitmach-Museum am Rande der Dresdner Innenstadt einen einzigartigen Blick „unter die Haut“.
Das Museum beeindruckt zudem durch die weltberühmte Bauhaus-Architektur.
Bild: Oliver Killig

8. Der Rote Doppeldecker

Unser ehrwürdiger Roter Doppeldecker zeigt euch nicht nur die schönsten Ecken der Stadt sondern ist der absolute Hit für eure Selfies. Egal ob im oder am Bus, während der ganzen Tour steht er euch natürlich als Fotokulisse zur Verfügung.  Bild: get-shot.de